F I L M E

                                                                                    Foto: R. Yogeshwar


Dr. Bruening, R. Spott, PR Frau, R. Yogeshwar,  Dr. Lennartz

Die Atomruinen von Tschernobyl und Fukushima
auf Spurensuche mit Ranga Yogeshwar
Bild und Steadycam: Rüdiger Spott

Bilder von Ranga anschauen

Dieser Ort ist seltsam. Man wird ihn nie wieder los. Er wird in tausend Jahren noch strahlen. Von außen wirkt der Reaktor wie ein schlampig geführtes sozialistisches Kombinat; harmlos und wenig effektiv. Mit Werkschutz, freundlichen Pressedamen und einem Traditionskabinett. In der Werkskantine riecht es nach Graupensuppe. Nur der
schnarrende Ton des Geigerzählers stört.
Im Mannschaftstrakt ziehen wir uns bis auf die Unterhosen aus und bekommen die obligatorischen Baumwollkittel nebst Mundschutz. Die Kameras und Mikrophone wickeln wir zum Schutz vor dem radioaktivem Staub in Plastiktüten. Und dann rennen wir durch den Reaktor zur Schaltwarte am Block vier. Hier begann der letzte Irrsinn des 20. Jahrhunderts.

 

>>>  WEITER

>FEATURE  > REPORTAGE  > REISEN > INDUSTRIE >> SPEZIAL > STEADY