Bild: Rüdiger Spott

Göttliche Lage    ab 20. August 2014 im Kino


Im Dortmunder Stadtteil Hörde stand ein Stahlwerk. Jetzt breitet sich ein tiefer Krater mit Stahlskeletten und Fundamenten aus. In drei Jahren wird hier die Emscher an die Oberfläche strömen und einen See bilden. Wo früher Arbeit und Stahl war, werden bald Segelyachten dümpeln und hochwertiges Wohneigentum wird auf betuchte Menschen warten.

Schöne neue Welt für alle ?

Loekenfrankefilm